Freitag, 6. Mai 2011

Eins zu 13 Millionen!

In der Bahn sitzen mir zwei Jungs gegenüber. Schätzungsweise so um 12 Jahre alt. Folgendes Gespräch dringt an meine Ohren.

A: „Im Internet gibt es eine Seite, da habe ich gelesen, das man Gold einschicken kann und dafür bekommt man Geld.“
B. ist noch mit seinem Handy beschäftigt. Also lautet die Antwort: „Hä?“
A: „Da kann man Gold hinschicken und dafür bekommt man Geld.“
B: „Welches Gold?“
A: „Na, für so einen Goldzahn!“
B: „Was bekommt man dafür?“
A: „ 100 Euro.“ Und dann schiebt er noch hinterher: „Einen hohlen!!"
B. „ Und für einen vollen Goldzahn?“
A: „Gibt es nicht.“
B: „Ach.“


Kleine Pause.
Wieder A:“ Kennst Du Lotto?“
B:“Ja, kenn ich.“
A:“Da hat man eine Gewinnchance von 1: 13 Millionen.“
B:“Hmm…“
A: „Auf einer anderen Internetseite kann man auch etwas gewinnen. Flachbildschirme, Fernseher, PC…“
B: „Kenn ich.“
A mit viel Schwung in der Stimme: „ Da ist die Gewinnchance 1: 34. Wahnsinn, was? 1 zu 34!!!“
B:“ Weiß ich.“