Samstag, 13. Januar 2018

heute vor einem Jahr

habe ich eine Viertelstunde lang mit meiner Mutter gesprochen. 
Sie rief spät am Freitagabend an, um mir zu sagen, dass ich wegen dem Sturm an dem Wochenende nicht kommen soll. Das war das letzte Mal, dass ich mit ihr geredet habe.

Zwei Tage später kam sie ins künstliche Koma und auf die Intensivstation. In einem Krankenhaus das ganze 100 km von meiner Stadt entfernt liegt. Am Ende ihres Lebens war sie fast wieder an der Küste, die Deern.  

Weil ich an ihrem Todestag - am 28.01.2018 - nicht zu ihrem Grab gehen kann (es ist nicht in meiner Stadt), überlege ich mir zurzeit, wie ich diesen Sonntag für mich gestalte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen